Ambulante Geburt

Ambulante Entbindung heißt, wenn die frisch gebackene Mutter und ihr Baby innerhalb von 24 Stunden nach der Geburt das Krankenhaus verlässt. Sie und Ihr Partner können somit die erste gemeinsame Zeit mit Ihrem  Baby von Anfang an genießen.

 

Mögliche Besuche einer Hebamme bei ambulanter Geburt:

In der Schwangerschaft sind 2 Hausbesuche oder 2 Termine in der Hebammenordnation vorgesehen.

In den ersten 5 Tagen nach der Geburt wird von den Krankenkassen

je 1 Hausbesuch pro Tag bezahlt.

Ab dem 6. Tag sind maximal 7 weitere Hausbesuche bis zur 8.Woche

möglich.

 

Die Hebamme hilft Ihnen im Wochenbett mit fachlichem Rat, kontrolliert die Rückbildung, gibt praktische Tipps beim Stillen, sowie die Nabel und Gewichtskontrolle beim Kind, unterstützt Sie bei Ihrer Pflege und der Pflege des Neugeborenen.

 

Kosten:

Die Kosten der Hausbesuche und 2 Schwangerenbesuche werden von den Krankenkassen bei Wahlhebammen zu 80% des Krankenkassentarifes übernommen.